Mickie Krause, ist der Goethe unter den Musikvirtuosen. Zu seinen bahnbrechenden Werken gehören Stücke wie: „Zeig doch mal die Möpse“, Finger im Po, Mexiko“, „Wau, wau, geile Sau“, „Oma juckt die Ventile“ oder „Halt die Nüsse fest, jetzt wird geblasen“.
Bekannt wurde er auch durch feinfühligen Liebesarien wie „Geh mal wieder Bier holen, du wirst schon wieder hässlich.“ In Zeiten vom Me-Too fragt man sich, wo bleibt hier der Gleichstellungsbeauftragte? Krause war übrigens früher Jugend und Heimerzieher. Jetzt ahnt man, wie es zur PISA Generation kommen konnte.
Der Höhepunkt der deutschen Dichtkunst bildet ein Titel mit dem Namen: „Jonny Däpp“. Der Refrain dieses vielschichtigen Meisterwerkes geht folgendermaßen: „Johnny Däpp, Däpp Däpp Däpp Johnny Däpp Däpp Johnny, Johnny Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp…“
So geht das noch ungefähr 30 Mal. Und das ist gut so. Viele süffige Mallorca-Urlauber können so nach dem dritten mal hören, den Text fast richtig mitsingen. Der…ich nenne ihn mal Sänger, nennt sich Lorenz Büffel. Ein durchaus passender Name. Was auch passt ist die Bezeichnung Malle und Melanie Müller. Die ehemalige Charakterdarstellerin singt dort nämlich ihren weitsichtigen Titel: „Die Evolution ist in Gefahr“.

PERSÖNLICHE ANFRAGEN: Mail: Jahn-Media@t-online.de

Studien sagen: 60 Prozent der Kinder, die morgens zur Schule gefahren werden, haben einen Schulweg von weniger als 800 Metern. Es gibt Eltern, die fahren ihre Kinder fast ins Klassenzimmer. An manchen Schuleingängen musste man schon Schilder aufstellen: „Ab hier schaffen es die Kinder alleine!“
Wie sollen Kindern ihren eigenen Weg finden, wenn sie schon am eignen Schulweg scheitern? Eine Hamburger Schule, wollten ihren Kindern Hitzefrei geben. Ging nicht! Viele Schüler waren noch nie allein nach Hause gegangen und kannten deshalb den Weg nicht. Das wäre bei uns damals unvorstellbar gewesen.
Ich kenne eine Mutter die lässt ihr Kind nicht mal allein schlafen. Sie geht jeden Abend 19:30 mit ihm ins Bett. Der Junge ist in der 3. Klasse! Was ist, wenn der mal eine Freundin mit nachhause bringt? Liegt sie dann daneben? Muss er dann nach dem Kondom auspacken ein Schild hochhalten: „Ab hier schaff ich es alleine!“
Diese mütterliche Beischläferin, traut ihrem Sohn nicht mal zu allein die Treppe hoch zu gehen. Früher waren wir in dem Alter auf Bäumen! Heute wird Körper-Kevin wie ein Sandsack die Treppe hochgeschliffen. Warum nicht gleich ein Treppenlifter einbauen? Der muss auch nicht mehr abgebaut werden. Spätesten mit 40 brauch der sportbefreite Körpersack wieder Hilfe. Vorausgesetzt, er findet den Weg nach Hause.

Wir wollen mehr! Wünschen mehr! Erwarten mehr…auch von unseren Kindern. Sie werden heute mehr gelobt, mehr beschenkt, mehr gefördert, mit 3 bekommen sie Englischunterricht, mit 4 Klavier, mit 5 Gesang, mit 6 bournout.
Manche Eltern erwarten auch gar nichts. Logisch, die wissen natürlich was für Gene sie an ihre Kinder weitergeben haben. Ich meine, wenn die beiden Spender den selben IQ haben, wie ein Sack Reis und auch so aussehen, da kann man keine Wunder erwarten.
Da braucht man nicht überrascht sein, dass Steckdosen und Schalosienen heute oft schlauer sind, als unsere Jugend. Was soll aus Dumm und Dümmer eines Tages mal werden? Gut, fürs Fernsehen reicht es immer. Bei „Teenie_Mütter“ oder „Frauentausch“ ist ein Abitur sogar hinderlich. Wenn man wirklich willig…also will, kann man auch beim „Bachelor“ einsteigen. Und wenn der Typ mit einem fertig ist, kann man weiter zu TV-Resterampen „Bauer sucht Frau“, oder „Big Brother“, danach „Dschungelcamp“ oder eine andere Sendung wo man sich auszieht.
Die Kinder und Jugendliche sind eh Ruhm- und Fernsehgeil. Immer mehr wollen heute Model werden. In den USA werden bereits Kleinkinder zu Schönheitsköniginnen dressiert. Auch bei uns gibt es Sendungen wie Voice Kids oder DSDS für Kids. So macht man Kindern Hoffnung, dass sie auch ohne Arbeit reich und berühmt werden können.
Klar hat Heintje damals auch gesungen. Aber das war nach dem Krieg. Nach all den Explosionen, haben die Menschen eh nicht mehr viel gehört. Vielleicht war es auch Rache, weil wir Holland überfallen haben? Der Gesang der Sirenen war ja auch nicht dazu da, um Odyssee zu erfreuen.

MATTHIAS MACHWERK spielt regelmäßig im Dresdner Comedy & Theater Club.

Tel: 03514644877

Link: http://www.comedytheaterclub-dresden.de/front_content.php?idart=6232&lang=11

PERSÖNLICHE ANFRAGEN: Mail: Jahn-Media@t-online.de

MATTHIAS MACHWERK ist Autor und Kabarettist. Er spielt seine gefeierten Solo-Programme bundesweit in Theatern, auf Galas, der AIDA und in der Schweiz. Als Autor mit TV Erfahrung schreibt er Texte für Kabarettisten und Comedy Shows. Auch für Unternehmen, Firmen, Feiern und Events produziert er auf Wunsch paßgenaue Programme. Machwerks Lachwerke sind schnell, spannend und absolut witzebeständig. Erleben Sie Humor mit Hirn bei voller Spaß-Garantie.

ANFRAGEN: Tel.: 0172/ 954 999 2 | Mail: Jahn-Media@t-online.de

MATTHIAS MACHWERK ist Autor und Kabarettist. Er spielt seine gefeierten Solo-Programme bundesweit in Theatern, auf Galas, der AIDA und in der Schweiz. Als Autor mit TV Erfahrung schreibt er Texte für Kabarettisten und Comedy Shows. Auch für Unternehmen, Firmen, Feiern und Events produziert er auf Wunsch paßgenaue Programme. Machwerks Lachwerke sind schnell, spannend und absolut witzebeständig. Erleben Sie Humor mit Hirn bei voller Spaß-Garantie.

ANFRAGEN: Tel.: 0172/ 954 999 2 | Mail: Jahn-Media@t-online.de

Immer live im Dresdner Comedy & Theater ClubInfo & Tickets: 0351- 46 44 877

http://www.comedytheaterclub-dresden.de/front_content.php?changelang=11&idcat=1292&monat=3&jahr=2018

„Frauen sind schärfer, als Mann glaubt ! “
Mit Volldampf in den Lachkrampf – Ein Best of Programm
Matthias Machwerk präsentiert nach über 10 Jahren erfolgreicher Humorarbeit seine besten Texte. Von Comedy bis Kabarett, von Tiefsinn bis Irrsinn, von Männern,  Frauen und anderen  Mutationen, von Autos, Dixiklos und anderen Stinkern.
Machwerk kämpft sich durch die seltsame Welt des homo verblödicus. Er ist der Nahkämpfer des Humors. Zielgenau trifft er auf Hirn und Zwerchfell. Die Presse meint: „Kabarett vom Feinsten, Hintergründig, Intelligent, viel Sprachwitz und irres Pointentempo.“ Erleben Sie Abwechslung, Spaß und alternative Wahrheiten in einem rasanten Lachwerk.
Der „Fränkische Tag“ schrieb: „Machwerk erwies sich als intelligenter, tiefgründiger, scharfzüngiger Sprachkünstler, ja brillanter Unterhalter. Eigentlich ist er ein Star…“ Nicht verpassen! Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!

MATTHIAS MACHWERK ist Unterhalter, Autor und Kabarettist. Er spielt seine gefeierten Kabarett-Programme deutschlandweit in Theatern, auf Galas, der AIDA und in der Schweiz. Als Autor mit TV Erfahrung schreibt er Texte für Kabarettisten und Comedy Shows. Auch für Unternehmen, Firmen, Feiern und Events produziert er auf Wunsch paßgenaue Programme. Infos & Kontakt finden Sie auf der homepage.

MATTHIAS MACHWERK ist Unterhalter, Autor und Kabarettist. Er spielt seine gefeierten Kabarett-Programme deutschlandweit in Theatern, auf Galas, der AIDA und in der Schweiz. Als Autor mit TV Erfahrung schreibt er Texte für Kabarettisten und Comedy Shows. Auch für Unternehmen, Firmen, Feiern und Events produziert er auf Wunsch paßgenaue Programme. Infos & Kontakt finden Sie auf der homepage.

MATTHIAS MACHWERK ist Unterhalter, Autor und Kabarettist. Er spielt seine gefeierten Kabarett-Programme deutschlandweit in Theatern, auf Galas, der AIDA und in der Schweiz. Als Autor mit TV Erfahrung schreibt er Texte für Kabarettisten und Comedy Shows. Auch für Unternehmen, Firmen, Feiern und Events produziert er auf Wunsch paßgenaue Programme. Infos & Kontakt finden Sie hier auf der homepage.